Erwachsenenschutz.

Silvia 62 Unsere erwachsene, schwer geistig und körperlich behinderte Tochter Paula lebt in einer Institution und verbringt die Wochenenden und Ferien bei uns. Wir sind die Ansprechpartner für das Wohnheim und den Beschäftigungsplatz und wir regeln auch Paulas finanzielle Angelegenheiten.

Nun machen wir uns zunehmend Gedanken: Was wird sein, wenn wir selber älter und schwächer werden. Wer wird für Paula sorgen und ihre Interessen vertreten? Was haben wir für rechtliche Möglichkeiten?

Rechtsauskunft

Wir vermitteln juristische Auskünfte zu familienrechtlichen Themen von max. 20 Minuten Dauer an bereits festgelegten Daten und Orten. Sie haben die Möglichkeit, sich direkt dort telefonisch anzumelden. Es werden keine Beratungen ohne vorherige Anmeldung durchgeführt.

Unsere Juristinnen beraten in Frauenfeld, Kreuzlingen, Romanshorn und Weinfelden.

Die Kosten betragen pauschal Fr. 20.– und sind anlässlich der Beratung bar zu bezahlen.

Termine für Rechtsauskunft 2018

Hier finden Sie die
Daten und Orte.